Rassismus unter LSBTIQ* Personen


Schwule, Lesben, Bisexuelle, Transpersonen und Intersexuelle und queere Menschen (LSBTIQ) erleben oft Diskriminierungserfahrungen und Feindlichkeit. Parallel berichten LSBTIQ Personen von Rassismus in der LSBTIQ Szene.

Wie ausgebreitet sind solche Rassismus-Erfahrungen? Welche Erscheinungsbilder haben sie? Welche Maßnahmen sollen LSBTIQ Einrichtungen und Personen gegen Rassismus ergreifen? Über diese Fragen möchten wir mit einigen LSBTIQ Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte diskutieren.

Info und Anmeldung: Ataman.Yildirim@awo-duesseldorf.de, Tel: 0211/60025-181,
amit-elias.marcus@duesseldorf.aidshilfe.de, Tel: 0211/77095-31

Eine Fortbildungsbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt.

Eine Veranstaltung von AWO Integrationsagentur und Aidshilfe Düsseldorf